Sie sind hier:

Emden I

Emden II

Emden III

Chefetage

Emden III-Gedenkstein

Emden IV

Emden V

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Die hier gemachten Angaben müssen nicht unbedingt stimmen. Bei einigen Personen ist es ausgesprochen schwierig, die genauen Daten zu bekommen.
So gesehen sind die folgenden Angaben "nach bestem Wissen und Gewissen" erfolgt. Hinweise auf fehlerhafte Daten sowie Ergänzungen sind willkommen.

Ist der Name einer Person als Link ausgeführt, klicken Sie ihn an. Dann finden Sie nähere Angaben zu dieser Person.

Folgende Quellen haben wir genutzt:

Literatur:
- Dermot Bradley (Hrsg.): Deutschlands Generale und Admirale.
Teil 1: Hans H. Hildebrand, Ernest Henriot: Deutschlands Admirale 1849–1945.
Die militärischen Werdegänge der See-, Ingenieur-, Sanitäts-, Waffen- und Verwaltungsoffiziere im Admiralsrang.
Band 1-3, BIBLIO VERLAG OSNABRÜCK, 1988

- Walter Lohmann u. Hans H. Hildebrand: DIE DEUTSCHE KRIEGSMARINE 1939 - 1945 - Gliederung, Einsatz, Stellenbesetzung
PODZUN VERLAG BAD NAUHEIM, 1956

- Gerhard Koop/Klaus Peter Schmolke: Kleine Kreuzer 1903-1918 Bremen- bis Cöln-Klasse"
Band 12, Schiffsklassen und Schiffstypen der deutschen Marine
BERNARD & GRAEFE VERLAG, Bonn 2004

- Rainer Busch/Hans-Joachim Röll: DER U-BOOT KRIEG 1939-1945
Band 5, Die Ritterkreuzträger der U-Bootwaffe von September 1939-1945
VERLAG E.S. MITTLER & SOHN GmbH, HAMBURG 2003

- Herzog/Günter Schomaekers: RITTER DER TIEFE, Graue Wölfe
Die erfolgreichsten U-Boot Kommandanten der Welt
VERLAG WELSERMÜHL MÜNCHEN, 1976

- Karl Friedrich Merten: "Nach Kompass - Die Erinnerungen des Kommandanten von U 68"
VERLAG MITTLER, BERLIN 1994

- Crewbücher, Chroniken, Rang- und Besatzungslisten der Marine

-
diverse Bücher aus der EMDEN BIBLIOTHEK

Sonstiges:
- Aufzeichnungen und Fotos aus privaten Nachlässen

Internet:
- Axishistory Kriegsmarine
- Denkmalprojekt
- Wikipedia
- Informationen über Tsingtau
- Historisches Marinearchiv

Das Material wurde zusammengestellt von Christian Wille

Kommandanten Emden III  
Richard Foerster 15. Oktober 1925 bis 23. September 1928
Lothar von Arnauld de la Perière 24. September 1928 bis 10. Oktober 1930
Robert Witthoeft 11. Oktober 1930 bis 21. März 1932
Werner Graßmann 22. März 1932 bis 1. April 1933
EMDEN außer Dienst (Umbauten) 1. April 1933 bis 29. September 1934
Karl Dönitz 29. September 1934 bis 21. September 1935
Johannes Bachmann 21. September 1935 bis 25. August 1936
Walter Lohmann 26. August 1936 bis 19. Juni 1937
Bernhard Liebetanz 20. Juni 1937 bis 27. Juli 1937 (Kdt. i.V.)
Leopold Bürkner 28. Juli 1937 bis 15. Juni 1938
Paul Wever 15. Juni 1938 bis zum 5. Mai 1939
Werner Lange 8. Mai 1939 bis 28. August 1940
Hans Mirow 29. August 1940 bis 19. Juli 1942
Friedrich Traugott Schmidt 20. Juli 1942 bis 9. September 1943
Hans Henigst 10. September 1943 bis 1. März 1944
Hans-Eberhard Meisner 1. März 1944 bis 23. Januar 1945
Wolfgang Kähler 23. Januar 1945 bis März 1945
Ernst-Ludwig Wickmann März 1945 bis zum 26. April 1945
   
IO Emden III  
Hans-Herbert Stobwasser 15. Oktober 1925 bis 21. Mai 1928
Walter Faber 5. Juni 1928 bis 9. Januar 1930
Leopold Siemens 9. Januar 1930 bis 2. Oktober 1932
Hans-Heinrich Wurmbach 2. Oktober 1932 bis 18. Januar 1933
Rudolf Junker 19. Januar 1933 bis 1. April 1933
EMDEN außer Dienst (Umbauten) 1. April 1933 bis 29. September 1934
Werner Lange 29. September 1934 bis 30. September 1935
Karl Topp 1. Oktober 1935 bis 30. August 1936
Bernhard Liebetanz 31. August 1936 bis 26. August 1937
Wolfgang Brinckmeier September 1937 bis April 1939
Wolfgang Loeper April 1939 bis November 1940
Karl-Heinz Neubauer November 1940 bis Oktober 1941
Carl Jung November 1941 bis Juli 1943
Werner Köppe Juli 1943 bis Juli 1944
Ernst-Ludwig Wickmann Juli 1944 bis 26. April 1945
   
LI Emden III  
Hans Fechter 15. Oktober 1925 bis 20. Juli 1928
Heinrich Stiegel 21. Juli 1928 bis 7. Juli 1930
Karl Kaufmann Juli 1930 bis 25. September 1932
Walter Steiner 17. September 1932 bis 1. April 1933
EMDEN außer Dienst (Umbauten) 1. April 1933 bis 29. September 1934
Carl Weber 29. September 1934 bis 9. September 1935
Erwin Liebhard 10. September 1935 bis August 1936
Arthur Kind August 1936 bis September 1937
Walter Türke September 1937 bis April 1939
Johannes Bachmann April 1939 bis Juni 1940
Helmut Klemm Juni 1940 bis April 1941
Alfred Lange April 1941 bis November 1941
Hermann Schwarz November 1941 bis Juli 1943
Hermann Schimanski Oktober 1943 bis Januar 1945
Rolf Götz Februar 1945 bis Mai 1945