Sie sind hier:

Emden I

Emden II

Emden III

Emden IV

Chefetage

Videos

Emden V

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Die Fregatte Emden


Schiffsdaten

Bauwerft: H.C. Stülcken & Sohn, Hamburg. Bau Nr. 882
Schiffsklasse: F 120 bzw. Köln-Klasse
(Schwesterschiffe: Köln, Karlsruhe, Braunschweig Augsburg, Lübeck)
Kiellegung: 15. April 1958
Stapellauf: 21. März 1959
Indienststellung: 24. Oktober 1961
Verbleib: 1983 an die Türkei verkauft; dort mehrere Jahre als Zerstörer "Gemlik" im Dienst. Im Januar 1994 in Aliaga (Provinz Izmir/Türkei) verschrottet.


Technische Daten

Antrieb: 4x Diesel, 2x Turbine
Einsatzverdrängung: 2996 t
Länge: 109,80 Meter
Breite: 10,50 Meter
Tiefgang: 4,61 Meter
Geschwindigkeit: 30 kn
Bewaffnung: Zwei 100-mm/L 55 METL 53 in Einzelturmaufstellung, vollautomatisch
Zwei 40-mm/L 70 Breda Mod 58 II MDL, in Doppellafette, halbautomatisch
Zwei 40-mm/L 70 Bofors Mod 58 in Einzellafetten, halbautomatisch
4 x 1 533-mm U-Jagd-Torpedorohre TORO UJ 2 für Torpedo
2 x 4 375-mm U-Jagdraketenwerfer SR 375 Ty 57
2 Wabo-Ablaufbühnen
Mineneinrichtung: Aufbau von rund 110 Meter Minenschienen möglich, zwei Wurfstellen
Besatzung: 200


Mehr über die Emden IV