Sie sind hier:

Emden I

Emden II

Emden III

Emden IV

Emden V

Chefetage

Von der F210

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Die Fregatte Emden


Schiffsdaten

Bauwerft: Thyssen-Nordseewerke, Emden. Bau Nr. 464.
Endausrüstung bei Bremer Vulcan AG, Bremen. Bau Nr. 1023.
Schiffsklasse F 122 bzw. Bremen-Klasse
(Schwesterschiffe: Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Köln, Karlsruhe, Augsburg, Lübeck)
Kiellegung: 23. Juni 1980
Stapellauf: 17. Dezember 1980
Indienststellung: 07. Oktober 1983, 11.45 Uhr
Verbleib: Außerdienststellung am 29. November 2013, MArs Wilhelmshaven


Technische Daten

Antrieb: Zwei Dieselmotoren, MTU, Typ 20V 956 TB 92, Viertakt 20 Zylinder, je 5200 PS
Zwei Gasturbinen, General Electric, Typ LM2500, je 25.000 PS
Einsatzverdrängung: 3950 t
Länge: 121,8 Meter (cwl), 128 Meter (ü.a.)
Breite: 14,57 Meter
Tiefgang: 6 Meter
Vortrieb: Zwei fünfflüglige Verstellpropeller, Typ Escher-Wyss
Bewaffnung: 1 x 76mm/L62 OTO Melara - leistungsgesteigert
2 x 20mm Rheinmetall/Wegmann Flak
2 x 4 Starter FK-System Harpoon
1 x 8 Starter FK-System Seasparrow
2 x 21 Starter FK-System RAM
4 x 6 Abschußgestell für Düppel
2 x 2 U-Jagd-Torpedorohre
2 Bordhubschrauber Sea Lynx
Waffenleitanlagen: WM25 (für die Bekämpfung von Luft- und Seezielen)
STIR (für die Bekämpfung von Luftzielen)
U-Jagd-Anlage: Sonar DSQS Nixie
Radaranlage: TRS-3D (für die Luft- und Seeraumüberwachung)
Nucleus 2000 (Navigationsradar)
FL1800 SII (elektronische Kampfführung)
Funkanlage: Zwei Satelliten-Kommunikationsanlagen
Satellitentelefon
Sonstiges: 12 Rettungsinseln
ABC-Schutzeinrichtung
XVI Abteilungen
Besatzung: 202 (222 mit Einschiffung der Bordhubschrauber)