Sie sind hier:

Terminkalender

In der Geschichte gestöbert

Der EMDEN-Füllfederhalter

Schutztruppe

Berichte des Wehrbeauftragten

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

(Foto: Addi Dreier)


Am Mittwoch, 2. April 2014, fand in Wilhelmshaven die Übergabe des Wahrzeichens der Fregatte SYDNEY an das 4. Fregattengeschwader statt. Eingeladen hatten der Inspekteur der Deutschen Marine und der australische Botschafter in Deutschland.


Seitens der Bordgemeinschaft waren eingeladen: Hartmut Hoffmann, Hannes Schulze und Addi Dreier, die der Einladung auf die Fregatte NIEDERSACHSEN gern folgten. Seitens des Freundeskreis Marineschiff EMDEN e.V. waren Dr. Wolfgang Jahn und seitens der Stadt Emden der stellvertr. Bürgermeister sowie Jens Gerdes zugegen.

Vorausgegangen war Ende letzten Jahres die Übergabe des Eisernen Kreuzes an die HMAS SYDNEY in Australien anlässlich des 100-jährigen Bestehens der dortigen Marine.
Die Besatzung der Fregatte SYDNEY schraubte spontan das an ihrem Schiff befestigte Wappen ab, um es der EMDEN zukommen zu lassen. Das nenne ich Freunde bei der Marine weltweit. Bravo Zulu!!!!

Beide Offiziere betonten in ihren jeweiligen Ansprachen dann auch das wirklich sehr gute Verhältnis beider Schiffe und ihrer Besatzungen untereinander, die regelmäßig über den Erdball in Kontakt geblieben waren. Grundsätzlich betonten beide Redner, dass eben dieses gute Verhältnis von heute in der humanen Kriegsführung am 9. November 1914 ihre Begründung findet.

Bericht: Addi Dreier

Hier einige Bilder (von Addi Dreier und Hartmut Hoffmann):

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Bericht der Wilhelmshavener Zeitung