Sie sind hier:

Kinothek

Bilbliothek

Emden-Bilbliothek

Buchtipps

In Zeitungen gefunden

TV-Tipps

Hörfunk-Tipps

Die EMDEN in der Musik

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Datenschutzerklärung

Autor: Jan von der Bank
Verlag: Ullstein Taschenbuch (21. März 2011)
Taschenbuch, 368 Seiten
ISBN-10: 3548283071
ISBN-13: 978-3548283074

Kurzbeschreibung des Verlags
Dass die Offiziersausbildung auf der „Gorch Fock“ hart würde, hatte Thies Hansen erwartet – nicht aber einen solchen Horrortrip!Bei der Kieler Woche wird nach einer feuchtfröhlichen Kutterregatta ein Mädchen vergewaltigt und ermordet. Thies und die anderen Kuttersegler des Schulschiffes werden verdächtigt und tagelang von Polizei und den eigenen Offizieren verhört, unter ihnen die attraktive Stabsärztin Vivian Berg, die sein eigenes, heikles Geheimnis kennt: Thies leidet unter dem HS-Syndrom, er ist hochsensibel! Und das ist etwas, was so gar nicht zur rauen Offiziersausbildung der Marine passt.Schließlich darf das Schulschiff doch zur geplanten Reise auslaufen. Aber der Fluch des toten Mädchens segelt mit. Im Nordatlantik kommt es zu mehreren unheimlichen Todesfällen, allesamt Mitglieder der Kuttercrew. Thies weiß, dass es auf See kein Davonlaufen gibt. Weder vor dem aufziehenden Sturm, noch vor dem unsichtbaren Mörder, auf dessen Liste er steht, noch vor sich selbst!

Vorwort des Autors

Das Wichtigste gleich vorweg: Dieses Buch ist ein Thriller und rein fiktiv! Seine Story mit all ihren Figuren hat nichts, aber auch gar nichts mit den tödlichen Unglücksfällen der jüngeren Vergangenheit und der darauffolgenden Berichterstattung in den Medien zu tun.

Als ich im Frühjahr 2010 begonnen hatte, an dieser Geschichte zu arbeiten, war das Segelschulschiff der Bundesmarine noch nicht zu seiner derzeitigen Reise ausgelaufen; als im Januar und Februar 2011 die tragischen Ereignisse des vorangegangenen Novembers für höchst kontroverse Diskussionen in den Medien sorgten, hatte ich das fertige Manuskript bereits beim Verlag abgegeben.
Meine eigenen, zugegeben nicht gerade positiven Erinnerungen an meine Fahrenszeit in der Segelcrew der Gorch Fock habe ich ebenfalls bewusst aus diesem Buch herausgehalten. Es sollte ja keine Biographie werden, erst recht keine Abrechnung, sondern ein Thriller, der seine Leser auf möglichst spannende Art unterhält - und das Schiff als Institution nicht beschädigt!
Gleichwohl sind die Schilderungen der Verhältnisse auf der Gorch Fock, die Art, wie an Bord gelebt und gesegelt wird, authentisch und genau recherchiert. In diesem Zusammenhang danke ich allen, die mir geholfen haben, mein eigenes Wissen über das Segelschulschiff aufzubessern, besonders den Angehörigen der Bundesmarine.
Zuletzt noch ein persönliches Wort; Ich wünsche mir, dass die Gorch Fock auch in Zukunft segelt und Offiziersanwärter auf ihr ausgebildet werden. Ich wünsche mir aber auch, dass es dabei nie wieder zu tödlichen Unfällen kommt.
»Seefahrt ist not«, wie der Dichter Gorch Fock sagte. Aufklärung und Veränderung sind jedoch ebenso notwendig.

Jan von der Bank, im März 2011

Der Autor
Jan von der Bank ist Jahrgang 1967 und lebt mit seiner Familie an der Schleswig-Holsteinischen Ostseeküste.
Nach dem Abitur in Mainz 1986 und dem folgenden Grundwehrdienst bei der Marine, u.a. auf dem Segelschulschiff "Gorch Fock", studierte er bis 1992 an der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel Architektur. Nach dem Abschluss als Diplom Ing. folgten drei Jahre Tätigkeit als freier Architekt.
1995 kam er über einen Talentwettbewerb für die WDR-Serie "Gegen den Wind" zum Drehbuchschreiben. Seither ist er ausschließlich als Autor tätig und schrieb zahlreiche Fernseh-Drehbücher, darunter so bekannte Formate wie TATORT (NDR), DER FAHNDER (WDR) und KÜSTENWACHE (ZDF).
Jan von der Bank ist begeisterter Regattasegler. Er ist mehrfacher Deutscher Meister, Gewinner der Kieler Woche und der Travemünder Woche, und wurde 2005 Weltmeister in der Segelbootsklasse CONTENDER, einer sportlich zu segelnden Einmann-Trapezjolle.
Der Segel-und Spionagethriller "DIE FARBE DER SEE", erschienen im April 2010 bei Ullstein Taschenbuch, ist sein erster Roman. Am 21. März 2011 kam mit "HUNDEWACHE - ein Gorch Fock-Thriller" sein zweites Buch in den Handel.
Das aktuelle Thema und der spannende Plot sorgten dafür, dass sich bereits unmittelbar nach dem Erscheinen die UFA-Filmproduktion aus Potsdam-Babelsberg die Filmrechte sicherte.