Sie sind hier:

Unsere Geschichte

Spenden für das Ehrenmal in Laboe

BGEF unterwegs

Kooperationen

Mitgliedschaft

Gedenken

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum

Datenschutzerklärung

Unser langjähriges Mitglied und Gründungsmitglied Hans Bohlmann ist am Mittwoch, 5. Dezember, im Alter von 57 Jahren gestorben. Eine schwere Krankheit verhinderte, dass er unter uns blieb.

Hans Bohlmann war ehemaliger Emden-IV-Fahrer und gehörte zu den Gründungsmitgliedern der Bordgemeinschaft der Emdenfahrer. Seit der ersten Hauptversammlung am 29. März 1997 in Blankenburg (Harz) war er nicht nur Mitglied, sondern auch Berater der Bordgemeinschaft, der für uns nicht zuletzt aus seinem Status als aktiver Soldat heraus eine wichtige Stütze war.
Wir lernten ihn als Kameraden kennen, der deutlich und gerade heraus seine Meinung sagte - dabei aber niemanden vor den Kopf stieß.

Wir wünschen unserem Kameraden eine gute Heimfahrt ins Licht.

Addi Dreier
Vorsitzender der
Bordgemeinschaft der Emdenfahrer




Die Beisetzung fand am Mittwoch, 12. Dezember 2007, um 11 Uhr in Bornum am Elm statt, einem Ortsteil von Königslutter am Elm. Eine Abordnung der Bordgemeinschaft der Emdenfahrer nahm an der Beisetzung teil.

Etwa 70 Personen - Verwandte, Freunde, Nachbarn - waren zu Beerdigung gekommen. Die kleine Kapelle fasste etwa 25 Personen; die anderen verfolgten die Beisetzung außerhalb über Lautsprecher. Es regnete nicht, aber es war bedeckt.

Addi hatte ein Gesteck unmittelbar vor der Beisetzung in der Kapelle niedergelegt. Nach der Feier wurden die Kränze und Gestecke aus der Kapelle ins Freie geholt und bildeten zusammen mit den anderen Gestecken oder Kränzen ein "Spalier". An diesem vorbei wurde der Sarg von Hans Bohlmann nach der Trauerfeier von sechs Männern aus der Kapelle getragen.