Sie sind hier:

Unsere Geschichte

Spenden für das Ehrenmal in Laboe

BGEF unterwegs

Kooperationen

Mitgliedschaft

Gedenken

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

Impressum


Unser langjähriges Mitglied Kpt.z.S.a.D. Kurt Diggins verstarb am 1. März 2007 im Alter von 93 Jahren.
Kurt Diggins war Mitglied der Bordgemeinschaft der Emdenfahrer von 15. Februar 1998 bis zum 31. Dezember 2006.
Er war in seiner langjährigen Marinelaufbahn u.a. auch der 1. Kommandant der EMDEN IV.
Er war es, der mir 1996 ganz warm ans Herz legte, dass die Emdenfahrer dringend eine Kameradschaft ins Leben rufen sollten.

Wir wünschen unserem Kameraden eine gute Heimfahrt ins Licht.
Addi Dreier
Vorsitzender der
Bordgemeinschaft der Emdenfahrer




Der Deutsche Marinebund zum Tod von Kurt Diggins:

Der Deutsche Marinebund gedenkt seines langjährigen Mitgliedes Kurt Diggins, der am 1. März 2007 im 93. Lebensjahr stehend seine letzte Reise antrat.
Die Traueranzeige im Bonner General-Anzeiger ist überschrieben mit den Worten „Wir wollen nicht trauern, dass wir Dich verloren haben, sondern dankbar sein, dass wir Dich so lange hatten.“ Diesen tröstenden Worten schließt sich die Führung des Deutschen Marinebundes von ganzem Herzen an.
Kurt Diggins war seit dem 1. August 1973 Mitglied in der Marinekameradschaft Bonn von 1898 und lange Jahre „unser Mann“ in Bonn. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner hat in drei Marinen gedient: 1934 Eintritt in die Reichsmarine, in der Kriegsmarine 1939 Adjutant des Kommandanten des Panzerschiffes ADMIRAL GRAF SPEE, danach Minensuch- und U-Bootkommandant. 1956 Eintritt in die Bundesmarine, dort Kommandant der Fregatte EMDEN und zuletzt im Dienstgrad Kapitän zur See Referatsleiter im Verteidigungsministerium. Kurt Diggins wurde für sein segensreiches Wirken und das stetige Werben für den „Maritimen Gedanken“ im Jahre 1999 mit der Goldenen Verdienstnadel mit Brillanten geehrt. Wir werden Kurt Diggins stets ein ehrendes Gedenken bewahren.
Karl Heid
Präsident des
Deutschen Marinebundes e.V.